Stadtwaldsee Bremen

Nur wenige hundert von der Bremer Uni ist dieser große Baggersee entfernt und ist daher auch besser unter dem Namen Bremer Unisee bekannt.

jede Menge Freizeitspaß können die Besucher am Bremer Unisee erleben

Der Ursprung des Bremer Baggersees ist der Bau der Autobhan A27 zum Anfang der 1970iger Jahre. Aus den Baumaßnahmen heraus der entstand der über 28 Hektar große und mehr als 15 Meter tiefe Stadtwaldsee.

Von trendigen Wasersportarten, wie zum Beispiel dem Surfen, Stand Up Paddling, Segeln, Angeln und natürlich dem Baden ist hie fast alles erlaubt was Spaß macht. Liegeweisen und ein Sandstrand bieten die Option für einen schönen Badeausflug. An der östlichen Uferpromenade besteht zu dem die Möglichkeit einen FKK-Strand aufzusuchen. Wärend der Badesaison wird der See von einer DLRG-Station aus überwacht.

 

 

Der Bremer Unisee ist ein Naherholungsgebiet. Südlich vom See, angrenzend an den Stadtwald, liegt der Bremer Bürgerpark und im nördlichen Bereich ist das Brermer Blockland mit seinem Naturschutzgebiet Untere Wümme.

Für Kinder ist ein Spielplatz vorhanden. Campen ist am angrenzenden Campingplatz möglich. Parkplätze gibt es reichlich und sind kostenlos.

 

Zum Seitenanfang