Grosses Moor und Weißes Moor nahe dem Bullensee

Das Naturschutzgebiet "Grosse und Weisse Moor" liegt zwischen Rotenburg/Wümme und Kirchwalsede.

Es handelt sich hier um ein sehr gut erhaltenes Hochmoor im Nordwesten von Deutschland.

Mit dem Auto anreisend wird am Besten der kostenlose und sehr große Parkplatz vom Großen Bullensee genutzt. Von dort sind es noch mehere hundert Meter zu gehen. Zu Fuß und mit dem Fahrrad ist das Moor ebenfalls über Radwege und/oder Waldwege zu erreichen. Bitte beachten Sie hier, dass das Grosse und Weisse Moor mitten in der Natur liegt und planen Sie entsprechend Zeit mit ein.

In jüngster Zeit wurden die Wege des Moores durch den NABU neu gestaltet und mit Steganlagen, abgestreuten Wegen, überdachten Info-Hütten, einem Aussichtsturm und Erlebnispfaden für Groß und Klein und weiteren Attraktionen ausgestattet. Farbig markierte Wanderwege führen rund um und durch das Moor:

  • Kleine Bullensee-Runde ca. 1,5 km
  • Kleine Moor-Runde ca. 7,5 km
  • Große Bullensee-Runde ca. 2,5 km
  • Große Moor-Runde ca. 11,5 km

Besonders im Frühsommer, wenn das Wollgras (Eriophorum) blüht und die Libellen fliegen, lohnt sich der Besuch vom Grossen und Weissen Moor.

Links und rechts der Wege sind unter anderem folgende weitere Pflanzen zu sehen: Glockenheide (Erica), Besenheide (Calluna vulgaris) und das Blaue Pfeifengras (Molinia caerula).

Nach der Wanderung ist abhängig von der Saison und dem Wochentag ein Einkehren am Kiosk/Imbiss am Großen Bullensee möglich. Die genauen Öffnungszeiten sind jedoch unklar.

Zum Seitenanfang