Schöne Landschaften in Deutschland entdecken und erobern

In einer Redesnart heißt es: Es gibt kein schlechtes Wetter - nur die falsche Kleidung.

Selbst wenn das Wetter mal nicht so schön ist, sollte die Zeit genutzt werden um nach draußen zu gehen. Je nach Einzugsgebiet und der Wahl des Zieles sind Sie sogar unter Umständen alleine in der Natur und haben dadurch die Möglichkeit mit allen Sinnen zu geniessen.
Zu Fuß oder mit dem Fahrrad: Ab ins Grüne, die Seele baumeln lassen, frische Luft schnuppern und die Natur und andere Sehenswürdigkeiten erkunden und erleben.

Tister Bauernmoor - Vogelmoor bei Sittensen im Landkreis Rotenburg 

Auf heideundmoor.de möchten wir eine Sammlung von unterschiedlichen fast immer kostenlosen Freizeitangeboten in Ihrer Nähe präsentieren.
Schöne Wanderwege durch ein Moor, durch den Wald oder die Berge, natürliche und künstlich angelegte Badeseen, Naherholungsgebiete, Naturschutzgebiete, Landschaftsschutzgebiete, historische Mühlen und andere Ausflugsziele laden nicht nur am Wochenende, sondern auch nach Feierabend und im Urlaub zum Verweilen und Entspannen ein. 

Folgende einfache und selbstverständliche Regeln sollten Sie bei jedem Ausflug beachten:

  • die dafür vorgesehenen und ausgeschilderten Wege bitte nicht verlassen
  • falls vorhanden ein Fernglas mitnehmen, so können Tiere und Pflanzen auch in großer Entfernung beobachtet werden
  • vermeiden Sie Lärm und nehmen Sie Rücksicht auf andere Personen
  • je nach Klima und Anspruch der Strecke entsprechende Kleidung mitnehmen
  • abhängig von der Dauer des Ausfluges etwas zum Trinken einpacken
  • stets den eigenen Müll ordnunsgemäß entsorgen 

Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß und eine angenehme Erholung!

 

 


 

Tipps für Spontane!

Stadt der Brücken - Hamburg

Hamburg hat nicht nur mehr Brücken als Venedig...

Umgeben von den beiden Bundesländern Schleswig-Holstein und Niedersachsen ist die Hansestadt Hamburg. Der Stadtstaat ist über die Autobahn A1 und A7 direkt zu erreichen.
International bekannt ist Hamburg für seinen großen Hafen an der Elbe, Sankt Pauli mit der Reeperbahn, seinen Fußball und dem Hamburger Fischmarkt.
Hamburg ist die Stadt der Brücken. Es ist zwar kaum zu glauben, doch mit mehr als 2500 Brücken hat Hamburg mehr Brücken als Venedig. Bei einem Streifzug durch die Stadt müssen stets kleine und große Brücken die über die Fleete, Kanäle, die Alster, Elbe und anderen Gewässern führen überquert werden. Die größte und höchste Brücke in Hamburg ist die Köhlbrandbrücke.

Blankenese mit seinem Treppenviertel, die Speicherstadt nahe den Landungsbrücken und dem Fischmarkt, die Vier- und Marschlanden im Osten bei Bergedorf und Curslack bieten unter anderem reichlich Potenzial an Freizeitmöglichkeiten.

Zum Seitenanfang